Zigarrenherstellung

Herstellung erstklassiger Zigarre: Herstellung einer erstklassigen Zigarre ist genau das Gleiche, wie das Vermischen eines guten Bordeaux - jeder Meister muss in der Lage sein, seine originale Mischung anzubauen und zu schaffen.

Tabakanbau erfordert einzigartige Kunst und Erfahrungen. Pflanzen wachsen zuerst in Schulen und kleine Keimlinge werden schließlich aufs Feld übertragen. Aus zwei Löffeln von Samen wachsen ca. 10 Acker Zigarrentabak.

In der Erntezeit werden nach und nach (von unten nach oben) Blätter gesammelt. Valdo, die in Nähe des Bodens wachsenden Blätter, haben den feinsten Geschmack. Seco, Blätter aus dem mittleren Abschnitt der Pflanze, haben einen mittelstarken Geschmack. Ligero, Blätter von der Spitze der Tabakpflanze sind am meisten der Sonne ausgesetzt, deshalb haben sie das markanteste Aroma.

vyroba_doutniku_01

Ausgewählte Blätter werden anschließend je nach Größe und Textur gebunden und für acht Wochen in großen Schuppen zum Trocknen gehängt.

Im Laufe der Trocknung muss der Tabak fermentieren und ordnungsgemäß "süß" werden, damit er beim Rauchgenuss guten Geschmack und Aroma liefert. Bei der Fermentation der Blätter werden Ammoniak und weitere natürliche chemische Stoffe ausgeschieden. Ein nicht korrekt fermentierter Tabak schmeckt sehr scharf oder bitter und geht dabei oft aus.

vyroba_doutniku_02

Drei Bestandteile, die aus der Zigarre ein erstklassiges Produkt machen, sind das Umblatt, Bindeblatt und die Einlage. Jeder dieser Teile muss sorgsam vorbereitet werden, d. h. Tabakblätter müssen vor dem Einrollen sortiert und geschnitten werden.

Nach dieser Vorbereitung ist der Meister der Mischung vorbereitet, um ein "Rezept" zu kreieren. Zuerst wird die Einlage durch Auswahl einer speziellen Kombination der Tabakblätter vorbereitet. Es hängt von dem Ringkaliber und Sorte der Zigarre, doch meistens enthalten Zigarren eine Mischung von 2-4 Tabaksorten.

vyroba_doutniku_03

Manuelle Herstellung ist dann der weitere Punkt, der aus der Zigarre das erstklassige Produkt erwachsen lässt. "Roller-Torcedor“ formt die Einlage in zylindrische Form. Die so behandelte Einlage wird in das Bindeblatt eingerollt und in Form gelegt, um die Form der Zigarre anzunehmen. "Roller" rollt anschließend alles geschickt in das Deckblatt der Zigarre ein.

Nach dem Einrollen werden Zigarren für mindestens drei Wochen im "Hochzeitsraum" gelagert. Es handelt sich um einen aus Zedernholz gebauten Raum mit kontrollierter Temperatur und Feuchtigkeit, wo die ausgewählten Tabaksorten nachreifen, feineren Geschmack erhalten und ihre Feuchtigkeit ausbalanciert wird.

vyroba_doutniku_04

Please log in again

We are sorry for interrupting your flow. Your CSRF token is probably not valid anymore. To keep your e-shop secure, we need you to log in again.

Thank you for your understanding.

Login