Ist die Feuchtigkeit des Tabaks wichtig?

Ist die Feuchtigkeit des Tabaks wichtig?

Als Pfeifenraucher sollten Sie Folgendes wissen: je trockener Tabak ist, desto einfacher kann er angezündet werden und desto höhere Temperatur erreicht die Pfeife. Dies beeinflusst wesentlich auch den Tabakgeschmack, weil die höhere Temperatur zur Folge hat, dass der Tabak stärker erscheint und feine Geschmacksnuancen verliert. Niedrigere Temperatur liefert andererseits für den Pfeifenraucher feineren Geschmack und stärkeres Aroma. Welche Feuchtigkeit ist so die "richtige"? Einzige zufriedenstellende Antwort ist, dass nur Sie mit Sicherheit sagen können, welche Feuchtigkeit für bestes Geschmackserlebnis der Tabak haben sollte.

Haben Sie mal einen vergessenen Tabak gefunden, der völlig ausgetrocknet war? Und dachten Sie: was jetzt? Viele Pfeifenraucher würden versuchen, den Tabak mit einem guten oder weniger guten Erfolg erneut zu befeuchten. Im Laufe der Jahre habe ich verschiedene Ratschläge und Tipps gehört, wie man Tabak am besten befeuchten kann. Einige rieten dazu, Tabak mit Wasser zu bespritzen, eine Kartoffelscheibe in den Tabak zu legen, damit dieser ihre Feuchtigkeit absorbiert. Es gibt auch wasserbefüllte Befeuchter, die Sie in Tabak legen können. Nach einer gewissen Zeit absorbiert Tabak die Feuchtigkeit, es kann aber ein sehr langwieriger Prozess sein. Eine der von Spezialisten von Mac Baren empfohlenen Varianten ist das Befeuchten mit Dampf.

Please log in again

We are sorry for interrupting your flow. Your CSRF token is probably not valid anymore. To keep your e-shop secure, we need you to log in again.

Thank you for your understanding.

Login